Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

AVV stellt Tarifreform umfassend vor

17.11.17 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Dem im Oktober verteilten Info-flyer für den ersten Überblick zur AVV-Tarifreform folgt nun eine umfangreiche Broschüre, die alle Tarifoptionen für die Fahrgäste bündelt. Die Infobroschüre ist der zweite Schritt der umfassenden Informationskampagne des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes zur Tarifreform, die zum 1. Januar 2018 im gesamten Verbundgebiet in Kraft tritt.

Unter dem Motto „Mobilität einfach und fair“ werden die zentralen Neuerungen zum AVV-Tarifsystem vorgestellt: Die Zusammenfassung von bislang mehr als 60 segmentierten Tarifzonen zu zwölf Zonen, die Verschlankung der Abo- und Zeitkartenstruktur und die Vereinfachung bei den Fahrkarten für Gelegenheitsnutzer. Neue Ticket-Highlights wie das Kurzstreckenticket, die Tageskarte mit Mitnahmemöglichkeiten, das günstige Mobil-Abo 9 Uhr und das attraktive Mobil-Abo-Premium finden sich in der Broschüre ebenso wie Ticketoptionen, die beibehalten werden.

Denn insgesamt gibt es künftig weniger Tickets, diese sind jedoch stärker an den Bedürfnissen der AVV-Fahrgäste orientiert. Somit fallen wenig genutzte Tickets weg und alternative Angebote wurden entwickelt. Häufig genutzte Tickets wurden dagegen beibehalten und zusätzlich dem Fahrgastverhalten besser angepasst. Erhältlich ist die Infobroschüre zur Tarifreform ab sofort in den AVV-Regionalbuslinien und in den Kundenzentren. Zeitkartenhinhaber werden gesondert und individuell angeschrieben.

Kommentare sind geschlossen.