Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Zehn Batteriebusse für Warschau

20.07.17 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Firma Solaris Bus & Coach S.A. hat die Ausschreibung für die Lieferung von weiteren zehn Elektrobusse für den Verkehrsbetreiber in Warschau (MZA Warszawa) gewonnen. Die neuen Urbino 12 electric Busse werden am Anfang des Jahres 2018 auf die Warschauer Straßen kommen. Es wird die zweite Lieferung von Solaris-Batteriebussen für den größten Verkehrsbetreiber Polens sein. Der städtische Verkehrsbetreiber aus der polnischen Hauptstadt hat die Ausschreibung für Batteriebusse offiziell beendet.

Das beste Angebot hat das Unternehmen Solaris vorgelegt, das zehn elektrisch angetriebene Solaris Urbino 12 Busse der neuen Generation angeboten hat. Die springende Rolle bei der Wahl spielte nicht nur der Preis und die Innovation, sondern auch die Qualität der Komponente, Anzahl der Passagiere-Plätze für und die der Batteriekapazität.

„Es freut mich sehr, dass unsere Zusammenarbeit mit dem Warschauer Verkehrsbetreiber sich so gut weiterentwickelt und weitere zehn Elektrobusse für die polnische Hauptstadt zugeliefert werden. Es ist ein Beweis dafür, dass die Metropolie nicht nur in moderne, komfortable und umweltfreundliche, niederflurige Busse investiert, sondern auch eine effektive Arbeit leistet, um den E-Mobilität-Trend in Europa zu verbreiten“ – sagt CEO Solange Olszewska- Die Bestellung betrifft das Modell Solaris Urbino 12 electric – das erst jüngst zum Stadtbus des Jahres 2017 gekürt.

Kommentare sind geschlossen.