Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neuer Knoten in Mannheim-Rheinau

22.05.17 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Mannheimer Bahnhof Rheinau entsteht ein direkter Buszugang, direkt an der S-Bahn mit barrierefreien Zugängen in einem umfassenden Parkplatzangebot. Mit einem feierlichen Spatenstich hat Mannheims Erster Bürgermeister und ÖPNV-Dezernent Christian Specht den Umbau des Bahnhofs Rheinau eröffnet. „Aus dem S-Bahn Haltepunkt und der Straßenbahn-Endstelle wird ein moderner Kompaktbahnhof“, so Specht. „Dieser macht es den Fahrgästen viel leichter, von S-Bahn in Bus und Stadtbahn, aber auch auf dem Park+ Ride-Platz auf den PKW umzusteigen. Dieses Angebot soll im bevölkerungsreichen Süden Rheinaus, aber auch in Brühl und Rohrhof eine neue, bequeme Alternative für Nutzer des Nahverkehrs ermöglichen. Damit profitieren fast 20.000 Menschen von dieser Maßnahme.“

Marcus Geithe, Geschäftsführer der für die Infrastrukturbereitstellung zuständigen MVV Verkehr GmbH, sieht eine wertvolle Signalwirkung von dem Projekt ausgehen. Geithe: „Damit immer mehr Menschen auch den öffentlichen Nahverkehr nutzen, ist es die Aufgabe der Infrastruktur, die Voraussetzungen für multimodale Fahrtmöglichkeiten zu schaffen. Durch die Verknüpfung mit der Deutschen Bahn, aber auch der Schaffung eines Park + Ride Angebots, erfüllt das Projekt diese Ziele beispielhaft.“ Nach der Fertigstellung und Inbetriebnahme wird sich zeigen, ob die verbesserten Zugangsmöglichkeiten dafür sorgen, dass Pendler künftig umsteigen.

Kommentare sind geschlossen.