Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

National Express: Neuer Fernbus-Pass

04.04.17 (Fernverkehr, Großbritannien) Autor:Max Yang

Der Geschäftsbereich Coach des britischen Verkehrskonzerns National Express hat kürzlich mit Skimmer ein neues Passangebot für das unternehmenseigene Fernlinienbus-Angebot in Großbritannien eingeführt. Skimmer, das das ältere und etwas teurere Produkt Brit Xplorer ersetzt, wird mit einer Geltungsdauer von 7, 14 oder 28 Tagen zu einem Preis von 69, 119 oder 199 britischen Pfund (ca. 79, 135 oder 227 Euro) angeboten.

Kunden können das Produkt über Reisebüros oder bei National Express direkt buchen und bekommen es als personalisiertes Ticket per E-Mail zugesandt. Danach können sie bei National Express im Internet Reservierungen für die, innerhalb der Geltungsdauer unlimitierten, gewünschten Busfahrten buchen. Diese zeigen sie beim Busfahrer zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis vor. Mit Skimmer möchte National Express insbesondere ausländische Kundenkreise bedienen, die damit beinahe 1000 Ziele in England, Wales und Schottland flexibel erreichen können.

Nutzer müssen beachten, dass einige von National Express vermarktete Leistungen von Drittanbietern betrieben werden. Separat bezahlt werden müssen daher Sonderfahrten zu Festivals und anderen Veranstaltungen sowie wenige Drittlinien, etwa vom Flughafen Gatwick nach Oxford (OXF), von London nach Oxford (X90), von London nach Windsor und Bracknell (702), von Cambridge nach Oxford (X5) oder von Edinburgh nach Glasgow (900).

Kommentare sind geschlossen.