Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

KVB-Rad: Eine Million Ausleihen

24.03.17 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Das KVB-Rad ist weiter auf Erfolgskurs. Insgesamt eine Million Mal wurden die Leihräder der KVB bisher ausgeliehen. Am 16. März knackte ein Radler diese Marke. Dabei haben sich inzwischen knapp 50.000 Nutzer registriert. Die meisten von ihnen profitieren davon, dass sie als Stammkunden des öffentlichen Nahverkehrs im Verkehrsverbund VRS die KVB-Räder auf jeder Fahrt bis zu 30 Minuten kostenfrei nutzen können.

Die Nutzung ist im jeweiligen Ticket auf der VRS-Chipkarte bereits enthalten. Erst ab der 31. Minute fallen für Kunden mit Chipkarte moderate Entgelte an. Seit dem 8. Mai 2015 können in Köln KVB-Räder ausgeliehen werden. 1.450 Räder stehen hierfür zur Verfügung. Das Angebot ergänzt den Stadtbahn- und Busverkehr der KVB. Hiermit lassen sich die Verkehrsmittel des Umweltverbundes sehr gut verknüpfen und Lücken in den Wegeketten schließen. Durchschnittlich 1,5 Kilo-meter legen die Nutzer mit den KVB-Rädern zurück.

Damit ist das Leihradsystem ein wesentlicher Baustein in der Strategie Köln mobil 2025 der Stadt Köln. Kooperationspartner der KVB ist der Leihradspezialist nextbike GmbH aus Leipzig. Bereits seit dem 25jährigen Jubiläum des VRS vor fünf Jahren ist der Slogan „Vom Verkehrs- zum Mobilitätsverbund“ in und rund um Köln allgegenwärtig. Dazu gehören auch alternative multimodale Angebote wie Car- oder Bikesharing, die das (eigene) Auto in der Großstadt zukünftig entbehrlich machen sollen.

Kommentare sind geschlossen.