Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Wupsi und Ford bieten Carsharing an

02.02.17 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Ford und die Wupsi, die ehemaligen Verkehrsbetriebe Wupper-Sieg in Leverkusen, kooperieren beim Carsharing. Gemeinsam stellten Marc Kretkowski, Geschäftsführer der wupsi, Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH, sowie die Ford-Händler NRW Garage Leverkusen und Autohaus Müller aus Bergisch Gladbach ihr Carsharing-Konzept auf dem Betriebshof der Wupsi vor.

Über 25 Autos werden an wichtigen Knotenpunkten im Bediengebiet der Wupsi aufgestellt, alle Stellplätze sind sehr gut mit dem Liniennetz verbunden und können so schnell mit Bussen und Bahnen erreicht werden. So entsteht eine attraktive Anschlussmobilität für ÖPNV-Kunden, Reisende und auch Pendler. Ein großer Vorteil für VRS-Abokunden: ihr eTicket kann für die Nutzung des Carsharing freigeschaltet werden. Eine Karte berechtigt somit gleichzeitig zur Nutzung des ÖPNV und Carsharing. Alle anderen Kunden erhalten eine spezielle Ford-Carsharing-Karte.

„Wir freuen uns, dass wir als umfassender Mobilitätsdienstleister durch das neue Carsharing-Angebot mit einem starken Partner für unsere Kunden eine Mobilitätslücke schließen können. Durch die unkomplizierte Nutzung des eTickets gewinnt das ÖPNV-Angebot noch mehr an Attraktivität“, sagt Marc Kretkowski über die Kooperation. Die Nutzung von Ford-Carsharing ist nach einmaliger Registrierung möglich, welche 14,90 Euro kosten wird.

Kommentare sind geschlossen.