Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

KVB spielt bei den Pendlerhelden mit

25.10.16 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Ein Bus der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) ist Schauplatz der neuen Folge der Webserie „Pendler & andere Helden“, die seit letztem Mittwoch auf YouTube zu sehen ist, meldet die KVB. Der neue Clip beschreibt auf amüsante Weise eine Ticketkontrolle der etwas anderen Art: Die zerstreute Künstlerin Katrin zeigt einer Kontrolleurin aus Versehen nicht ihr Handyticket, sondern Fotos, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Wie die Mitarbeiterin der KVB reagiert, erfahren die Zuschauer in der Folge. „Die Kölner Verkehrs-Betriebe beteiligen sich 2016 mit einer eigenen Folge an der Landeskampagne. Sie unterstützen damit den mutigen Kommunikationsansatz, der deutlich machen will: Bus- und Bahnfahren ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern lebendiger, abwechslungsreicher und unterhaltsamer Teil des Alltags“, sagt Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzender der KVB.

Nicht zuletzt wird mit der Folge das Angebot des Handytickets aktiv beworben. Seit dem Jahr 2004 bieten die KVB mit dem Handyticket einen besonderen Service für ihre Fahrgäste an. Reisende können ihr Ticket nach einer Online-Registrierung rund um die Uhr ganz bequem per Handy kaufen und bargeldlos bezahlen. Im August wurde der 100.000 Kunde begrüßt. Die Webserie Pendler und andere Helden, die rund um den öffentlichen Verkehr in Nordrhein-Westfalen professionell produziert wird, ist Teil des landesweiten Marketings für öffentliche Verkehrsmittel.

Kommentare sind geschlossen.