Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

UK: Sexualstraftäter verurteilt

27.09.16 (Großbritannien) Autor:Max Yang

Ein Sexualstraftäter aus Dudley (West Midlands) wurde kürzlich infolge von Ermittlungen der britischen Transportpolizei (BTP) zu einer achtjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Robert O. (41) hat im Laufe von acht Monaten fünf Frauen in Zügen und Bussen in der Region West Midlands unangemessen berührt oder intime Fotos von ihnen angefertigt. Erstmals zur Anzeige gebracht wurde Robert O. im November 2013 durch eine Frau, die in einem Bus von Dudley unsittlich berührt und fotografiert wurde.

Videomaterial eines Übergriffes auf eine weitere Frau in einem Bus im Mai 2014 führte Ermittler auf die Spur von O., der am Tattag eine Jacke mit einem charakteristischen Logo einer Biker-Wohltätigkeitsorganisation trug und im Juli 2014 schließlich von der Polizei West Midlands festgenommen wurde. Diese übertrug die Ermittlungen an die BTP, welche ebenfalls wegen drei ähnlichen Übergriffen im Eisenbahnnetz ermittelte. 

Am 21. September 2016  verurteilte das Strafgericht (Crown Court) Wolverhampton am 21. September den 41-Jährigen zu vier Jahren Gefängnis sowie weiteren vier Jahren Bewährungsstrafe. Darüber hinaus wird O. lebenslang ins Sexualstraftäterregister aufgenommen. Kriminalkommissar Dan Hart von der BTP bat Opfer sexueller Belästigung im ÖPNV nachdrücklich darum, Taten dieser Art zur Anzeige zu bringen. Jeder Anzeige werde nachgegangen. Unerwünschtes Sexualverhalten könne nicht toleriert werden.

Kommentare sind geschlossen.