Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 11. August 2016

Controlling sichert Qualität und Leistung

11.08.16 (Bayern, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn der Aufgabenträger einem beliebigen Eisenbahnverkehrsunternehmen einen Zuschlag erteilt, ist damit die Pflicht und Schuldigkeit noch längst nicht getan. Zuerst ist der Aufgabenträger dafür verantwortlich, die Betriebsaufnahme und die dazugehörigen Vorbereitungen zu überwachen. Dazu gehören etwa regelmäßige Gespräche, die Einrichtung von Lenkungskreisen und die ständige Beobachtung dessen, was geplant ist und was umgesetzt wird. Das […]

Weiterlesen »

BEG legt Qualitätsranking 2016 vor

11.08.16 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat das aktuelle Qualitätsranking veröffentlicht (Stand: August 2016). Das Netz Kissinger Stern fährt am bisherigen Spitzenreiter Agilis-Nord vorbei und besetzt mit 85,36 von 100 möglichen Punkten Platz 1 unter den jetzt 28 bewerteten Netzen im bayerischen Regionalverkehr. Mit knappem Abstand folgen die Oberpfalzbahn/Waldbahn auf Platz 2 (85,31 Punkte) und Agilis-Nord auf […]

Weiterlesen »

Stuttgart 21: Stuttgarter Netz AG unterliegt vor dem Verwaltungsgericht

11.08.16 (Stuttgart) Autor:Niklas Luerßen

Vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart (VerwG) fand am Dienstag der lange erwartete Rechtsstreit der Stuttgarter Netz AG (SNAG) gegen das Eisenbahnbundesamt (EBA) statt. Beigeladen waren dabei die DB Netz AG (DB) sowie die Stadt Stuttgart. Die SNAG wollte in einer sogenannten Feststellungsklage erreichen, dass für die durch Stuttgart 21 überflüssig werdenden oberirdischen Gleise am Hauptbahnhof sowie […]

Weiterlesen »

KVB verstärkt Sicherheitsengagement

11.08.16 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Kölner Silvesternacht ist zwar ein einschneidendes Ereignis, steht jedoch nicht isoliert da. Bereits seit Jahren ist Bandenkriminalität rund um den Kölner Hauptbahnhof ein stadtbekanntes Thema: Diebstähle und Rauschgifthandel sind trauriger Alltag – doch erst seit Neujahr ist das Thema im Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit angekommen. Nun haben auch die Kölner Verkehrsbetriebe reagiert. In enger […]

Weiterlesen »

Kritik am BVWP 2030

11.08.16 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vorgestellte Bundesverkehrswegeplan 2030 wird nicht nur positiv aufgenommen. Baden-Württembergs Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) ist der Ansicht, dass die Bundesregierung die Chance auf eine sich ändernde Mobilitätsstrategie verpasst habe.

Weiterlesen »

RVHi eröffnet neuen Betriebshof

11.08.16 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Regionalverkehr Hildesheim (RVHi) hat seinen Betriebshof in Alfeld modernisiert. Der Gebäudeeingang wurde barrierefrei umgestaltet, so dass mobilitätseingeschränkten Menschen der Besuch erleichtert wird. Zudem gibt es einen erneuerten Service- und Kundenbereich in einem zeitgemäßen Ambiente inklusive eines neuen Tresens zum Verkauf und zur Beratung. Am Standort in Alfeld sind 31 der insgesamt 130 Mitarbeiter des […]

Weiterlesen »

MVG startet WhatsApp-Newsletter

11.08.16 (Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) bietet ab sofort einen neuen digitalen Informationskanal an. Mit dem WhatsApp-Newsletter können Nutzer der Messenger-Dienste WhatsApp, Telegram und Insta ab sofort Push-Benachrichtigungen über aktuell anstehende Änderungen im MVG-Liniennetz erhalten. Die meisten Smartphone-Nutzer kennen Messenger-Apps. Der bekannteste Messenger-Dienst ist ohne Frage WhatsApp.

Weiterlesen »

VDV legt Digitalisierungs-Roadmap vor

11.08.16 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Digitalisierung im öffentlichen Verkehr ist ein seit Jahren allgegenwärtiges Thema, ohne dass es zentrale Lösungsansätze gäbe. Im Handy gucken, wann der Zug fährt? Aber was ist, wenn vielleicht der Anschlussbus nicht in der App verzeichnet ist? Wie sieht es mit Car- und Bikesharing ist? Wie kann man kurzfristig mit ein- und derselben Karte, weil man […]

Weiterlesen »

ÖBB starten Bahnübergangsprogramm

11.08.16 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Österreichweit gibt es rund 1.500 ÖBB-Bahnübergänge, die durch Rotlicht bzw. Schranken gesichert sind. Jede Kreuzung hat einen Sicherheitspolster, dieser beträgt zwischen drei und sechs Sekunden. Er bestimmt, wie viele Sekunden vergehen, bis der Zug nach Einschalten des Rotlichtes oder Schließen des Schrankens tatsächlich eine Eisenbahnkreuzung erreicht. Die ÖBB wurden am 4. August von Lieferfirmen über […]

Weiterlesen »