Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VBB bestellt Kulturzüge nach Breslau

04.05.16 (Berlin, Brandenburg, Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die europäische Kulturhauptstadt ist in diesem Jahr Breslau in Polen. Um den Besuch aus dem Großraum Berlin-Brandenburg so leicht wie möglich zu machen, bestellt der VBB gemeinsam mit den polnischen Verantwortlichen durchgehende Züge. Der Kulturzug startet jeden Samstag und Sonntag und zusätzlich am 5. Mai (Himmelfahrt) und 16. Mai (Pfingstmontag) morgens in Berlin-Lichtenberg und trifft gegen 13 Uhr in Breslau ein.

Am Samstagabend und Sonntagnachmittag fährt der Kulturzug ab Breslau wieder zurück in Richtung Berlin. Eingesetzt werden die Triebwagen der Baureihe 628, die sowohl in Deutschland als auch in Polen zugelassen sind. In Deutschland ist die DB Regio AG der Vertragsführer, in Polen die Koleje Dolnośląskie S.A. (Niederschlesische Eisenbahn). Der Fahrpreis beträgt für eine einfache Fahrt 19.- Euro (Hin- und Rückfahrt 38.- Euro). Die Fahrkarten für den Kulturzug werden zusätzlich auch bei den Bussen und Straßenbahnen der MPK Wrocław im Breslauer Stadtverkehr als Tageskarte anerkannt.

Im Austausch mit den polnischen Partnern wird es während der Fahrt des Kulturzugs wechselnde Kulturangebote geben. Von April bis September werden Lesungen und Gespräche mit verschiedenen Autoren stattfinden, die sich mit den Beziehungen zwischen Breslau und Berlin auseinandersetzen. Zudem ist eine mobilie Bibliothek an Bord des Zuges, die Fahrgästen während ihrer Reisedauer im Zug zur Verfügung steht.

Kommentare sind geschlossen.