Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

UK: Drei Jahre SMS-Notruf im Zug

18.03.16 (Großbritannien) Autor:Max Yang

Vor genau drei Jahren richtete die Britische Transportpolizei (BTP) unter der Kurzwahlnummer 61016 einen SMS-Service ein, über welchen Reisende nichtdringende Hinweise einsenden können. Beantwortet werden die Nachrichten in der Regel ebenfalls diskret per SMS und nicht per Rückruf. Über den 24 Stunden am Tag, 365 Tage pro Jahr verfügbaren Dienst gingen inzwischen mehr als 32.500 Nachrichten von Bahnreisenden aus ganz Großbritannien ein.

Polizisten haben infolge von per SMS versandten Hinweisen beinahe 5.000 Vorfälle bearbeitet und über 2.300 Straftaten registriert. Vergangene Woche wurde zum Jubiläum ein Nahverkehrszug von London Midland mit einem speziellen Design beklebt, um die Bekanntheit des Dienstes zu steigern. Der SMS Express verkehrt nun auf der Cross-City-Linie von London Midland zwischen Lichfield und Redditch mit Halt in Birmingham New Street.

Die Einheit wird pro Monat mehr als eine Million Fahrgastfahrten erleben. Jeden Tag wird der Zug den Bahnhof Birmingham New Street 14 Mal durchfahren und Fahrgäste sowie Passanten regelmäßig an den polizeilichen SMS-Dienst erinnern. Die Beklebung soll voraussichtlich drei Jahre erhalten bleiben. Am Bahnhofsparkhaus in Rugby (Warwickshire) wurde am Montag ein großes 61016-Banner enthüllt. Darüber hinaus werden auch Türen und Fenster mit Aufklebern versehen, die auf den Dienst hinweisen.

Kommentare sind geschlossen.