Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NVR fördert Bahnhof Mechernich

15.03.16 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Durch einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 3.522.200 € hat der Nahverkehr Rheinland (NVR) die Signale für den Ausbau des Bahnhofs in Mechernich auf Fahrt gestellt. Der Hausbahnsteig des Bahnhofs erhält eine Höhe von 76 cm. Neu gebaut wird ein neuer Mittelbahnsteig mit einer Länge von 170 m und einer Höhe von 76 cm. Damit ist ein stufenloser Einstieg in die Vareo-Triebwagen der RE 12 und der RB 24 möglich.

Der neue Mittelbahnsteig wird über eine neue Personenüberführung mit Treppen erreicht. Die barrierefreie Erschließung wird durch zwei Aufzüge ermöglicht. Aber auch die Stadt wirkte aktiv mit. „Das große Engagement der Stadt Mechernich für Ihren Bahnhof ist beispielhaft“, so NVR-Geschäftsführer Norbert Reinkober, „das schließt auch das private Engagement für den Neubau des Bahnhofsgebäudes ausdrücklich mit ein. Das ist gut investiertes Geld für unsere Kunden und stärkt die Attraktivität des Nahverkehrs.“

Kommentare sind geschlossen.