Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Solaris liefert Busse nach Südpolen

20.01.16 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Konsortialpartner Solaris Bus & Coach S.A. und Millennium Leasing Sp. z o.o. gewannen einen Auftrag für die Lieferung von vier Bussen für die Städtische Gesellschaft TESKO aus Zakopane in Südpolen. Die Urbino 8,9 LE werden in der Hauptstadt der Hohen Tatra zwei Linien bedienen, deren Eröffnung für April dieses Jahres geplant ist. Der unterschriebene Vertrag umfasst die Vermietung der Busse für drei Jahre mit einer Kaufoption zum Ende der Mietzeit. Die Lieferung der ersten beiden funktionalen Fahrzeuge ist für März 2016 geplant. Darauf folgen im August die restlichen Busse.

Es wurde bereits bestätigt, dass beide Linien den Hauptbahnhof mit anderen, unmittelbar am Tatra-Nationalpark gelegenen Stadtteilen verbinden werden. Die vier Fahrzeuge für Tesko erhalten u.a. ein Fahrgastinformationssystem, eine Videoüberwachung sowie Fahrkartenautomaten. In den Bussen ist ebenfalls eine Fläche für einen Rollstuhl eingeplant. Der Niederflurbereich des Fahrzeugs ermöglicht den Fahrgästen einen bequemen Ein- und Ausstieg. Außerdem ist der Übergang zum hinteren Teil des Busses unkompliziert. Die dort montierten fünf Reihen von komfortablen Sitzen sorgen für eine angenehme Reise auch auf längeren Strecken.

Die erste Lieferung von vier Urbino 8,9 LE nach Zakopane bildet jedoch keine Premiere für Solaris-Busse in der Hauptstadt der Hohen Tatra. 2013 fanden dort bereits Testfahrten vom Urbino 8,9 LE electric statt. Der kleine Elektrobus wurde auf den anspruchsvollen Strecken von Zakopane nach Kuźnice und zum Morskie Oko [dt. Meerauge], dem größten See der Hohen Tatra, geprobt. In einigen Monaten werden sich ebenfalls die Fahrgäste regulärer Linien über die Vorteile der neuen Busse freuen können. Eine Eröffnung von zwei Linien in Zakopane ist der Beginn eines großangelegten Plans der Gründung der ÖPNV-Infrastruktur in dieser Stadt. Die Stadtbehörden haben vor, ab Anfang 2017 weitere 15 Linien in Betrieb zu nehmen.

Kommentare sind geschlossen.