Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 22. Oktober 2015

Die Schattenseite der Personalübernahme

22.10.15 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es war vor ein paar Jahren eine lange und harte Auseinandersetzung zwischen den NE-Bahnen und den Gewerkschaften, als es um Branchentarifverträge und Personalübernahme ging. Die Gewerkschaften haben ihre Forderungen zwar größtenteils durchsetzen können, haben jedoch in einem entscheidenden Punkt einige wesentliche Zugeständnisse gemacht: Die Betriebsaufnahme mit Bestandspersonal durch den neuen Betreiber hat ebenso Vorrang wie […]

Weiterlesen »

Kritik an Vergaberechtsnovelle

22.10.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Bundestag wurde letzte Woche ein Entwurf zur Vergaberechtsnovelle diskutiert, bei dem im SPNV eine Personalübernahme verpflichtend wäre. Die Regelungen nach §613a BGB, die eigentlich zur Anwendung kommen, wenn ein Unternehmen verkauft wird, sollen dann auch bei Betreiberwechseln im Regionalverkehr gelten. Damit hätten die Beschäftigten für ein Jahr volle Besitzstandswahrung. Das lehnen neben den vier […]

Weiterlesen »

RRX: Betreiberverträge unterschrieben

22.10.15 (Hessen, Nordrhein-Westfalen, NVR, NWL, Rheinland-Pfalz, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche wurden die Verkehrsverträge mit den Betreibern des Rhein-Ruhr-Express ab Dezember 2018 unterschrieben. Das größte Los (RE 1 und RE 11) geht dabei an Abellio, ein ebenfalls sehr großes (RE 5 und RE 6) und ein etwas kleineres Los (RE 4) geht an National Express. Die Fahrzeuge werden von Siemens geliefert und instandgehalten. […]

Weiterlesen »

S-Bahn Berlin: Ausbau in Friedrichsfelde

22.10.15 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Die S-Bahn Berlin baut ihren Instandhaltungsstandort Friedrichsfelde weiter aus. Das größte unternehmenseigene Infrastrukturprojekt umfasst ein Investitionsvolumen von 25 Millionen Euro. Damit hat die DB AG ein Argument in der Hand, die Werkstatt zumindest für die Ausschreibung vorzugeben. Der Verkehrsvertrag endet in gut zwei Jahren.

Weiterlesen »

BaWü: VCD begrüßt neue Regio-Busse

22.10.15 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

In Baden-Württemberg starteten jüngst die ersten neuen Regio-Buslinien. Der Gedanke dahinter ist, dass der SPNV durch ein spezifisches langlaufendes Busnetz ergänzt wird, dessen Finanzierung die Landesregierung aus Regionalisierungsmitteln sicherstellt. Es gibt strenge Regelungen, die mit der Finanzierung verbunden sind, da es kein verdeckter Stadtbusverkehr sein soll.

Weiterlesen »

Thüringen fordert mehr Regionalisierungsgelder

22.10.15 (Thüringen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die für die Zeit von 2016 bis 2030 getroffene Einigung zu den Regionalisierungsgelder stößt in Ost- und Mitteldeutschland weiterhin auf Kritik. Zwar soll die Summe insgesamt steigen, aber die Verteilung geändert werden. Aktuell basiert die Mittelzuweisung an die einzelnen Länder auf dem Jahresfahrplan von 1993. Der Kieler Schlüssel soll das ändern, was in Einzelfällen zu […]

Weiterlesen »