Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

London: Nacht-U-Bahn kommt

30.06.15 (Großbritannien) Autor:Max Yang

In der britischen Hauptstadt London wird ab Mitte September ein Nachtnetz der Underground von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag eingeführt. Bisher waren sämtliche Nächte für die Betriebsruhe vorgesehen, da im Londoner Untergrund traditionell zu dieser Zeit Wartungsarbeiten an der Infrastruktur stattfinden. Im 10-Minuten-Takt werden die Jubilee und Victoria Lines bedient. Darüber hinaus werden bestimmte Zweige der Northern, Central und Piccadilly Lines im 8-, 10- oder 20-Minuten-Takt bedient. Auch der Flughafen Heathrow wird somit per U-Bahn über das Wochenende 24 Stunden am Tag erreichbar sein. In den kommenden Jahren könnten nach Abschluss von Modernisierungsprogrammen auch Großprofillinien der Londoner Underground hinzukommen.

Darüber hinaus könnte ein Nachtnetz im S-Bahn-artigen System London Overground ab 2017 im Stadtbahnnetz der Docklands Light Railway ab 2021 eingeführt werden. Nach Angaben von Transport for London werden Nachtfahrten durchschnittlich um 20 Minuten beschleunigt, auf bestimmten Strecken ist sogar ein Zeitgewinn von einer Stunde zu erwarten. Es werden 2000 neue, unbefristete Arbeitsplätze geschaffen. Bisher waren auch an Wochenendnächten in London lediglich Taxen und Nachtbusse (deren Nutzung seit 2000 um 173 Prozent anstieg) nutzbar. Tageskarten gelten, genauso wie auch im britischen SPNV üblich, bis 04:30 Uhr morgens am Folgetag.

Kommentare sind geschlossen.