Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

WTV führt Touch&Travel ein

07.04.15 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Waldshuter Tarifverbund (WTV) gibt es das DB-System Touch&Travel für Smartphones der Typen iPhone und Android. Das neue Angebot richtet sich an Spontan- sowie Gelegenheitsfahrer und Touristen, die im WTV und darüber hinaus in zahlreichen anderen deutschen Verbünden oder im Fernverkehr der Deutschen Bahn unterwegs sind. Durch die automatische Preisberechnung muss der Kunde weder den Tarif kennen noch die passende Fahrkarte auswählen. Die WTV-Geschäftsführer Hans Peter Seibold und Lothar Probst halten fest: “Mit dem neuen Touch&Travel-Angebot bieten wir unseren Kunden im WTV einen innovativen Ansatz, indem das Handy des Nutzers ganz einfach und schnell zu seinem Fahrschein wird.“

Touch&Travel stellt automatisch den passenden Einzelfahrschein bereit. Dazu registriert sich der Kunde einmalig unter www.touchandtravel.de und lädt die kostenlose Touch&Travel-App aus den jeweiligen App-Stores herunter. Vor der Fahrt im WTV bestätigt der Kunde den Fahrtbeginn in der App über „Positionsbestimmung“. Die Eingabe einer Zielhaltestelle entfällt. Umsteigen innerhalb des Nahverkehrs, aber auch zwischen Nah- und Fernverkehr, ist beliebig oft und ohne umständliches Ab- und Anmelden möglich. Die Abrechnung der Fahrten erfolgt per SEPA-Lastschrift vom angegebenen Konto, so dass für die Verkehrsbetreiber sämtliche Aufwendungen für Vertriebspersonal und -infrastruktur vollständig entfallen kann.

Kommentare sind geschlossen.