Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

UK: Northern akzeptiert kontaktlos

23.03.15 (Großbritannien) Autor:Max Yang

Das britische SPNV-Unternehmen Northern Rail akzeptiert nun auch kontaktlose Kartenzahlungen an den unternehmenseigenen Fahrkartenschaltern. Inhaber von einer Visa-payWave-, Maestro-PayPass- oder MasterCard-PayPass-Karte können Beträge von bis zu 20 britischen Pfund ohne PIN-Eingabe oder Unterschrift durch einfaches Vorhalten der Karte vor das Kartenterminal bezahlen. Nach Angaben von Northern soll dies den Komfort erhöhen und den Bezahlvorgang beschleunigen. Andere britische Verkehrsunternehmen wie Transport for London und Southern Railway akzeptieren bereits länger kontaktlose Kartenzahlungen, im Londoner Stadtverkehr tritt die Bankkarte sogar an die Stelle einer Fahrkarte.

Während die kontaktlose Kartenzahlung auch in Ländern wie Polen und Tschechien stark an Popularität gewinnt, ist diese in Deutschland noch kein Thema. Namhafte Geldinstitute wie die Berliner Sparkasse oder die DAB Bank verweigern sich der neuen Technik und stellen keine kontaktlosen Bank- oder Kreditkarten aus. Auch die Akzeptanz im Handel ist aufgrund veralteter Terminals und des häufig ungeschulten Personals nur lückenhaft gewährleistet. Hinzu kommt die sehr konservative Einstellung der deutschen Verbraucher, die immer noch überwiegend bar zahlen. Laut dem aktuellen Bericht der Bundesbank zum Zahlungsverhalten in Deutschland 2014 finden nur ca. 0,1 Prozent aller Verbraucherzahlungen in Deutschland als kontaktlose Kartenzahlung statt, 79 Prozent der Transaktionen werden mit Bargeld abgewickelt.

Kommentare sind geschlossen.