Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

KVB tauscht 500 Fahrgastunterstände

11.03.15 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der neue Werberechtevertrag zwischen der KVB (Kölner Verkehrsbetriebe) und JCDecaux sieht insgesamt 1.550 Fahrgastunterstände (FGU) vor; das sind 300 mehr als zuvor,. Im oberirdischen Stadtbahnnetz werden alle FGU ausgewechselt. Die städtische Designkommission hat sich für das Modell des britischen Architekten Norman Foster entschieden. Im Busnetz werden rund 300 Fahrgastunterstände erstmalig errichtet.

Insgesamt werden dann im Busnetz der KVB zukünftig knapp tausend Fahrgastunterstände vorhanden sein. Dies wird das bisher eingesetzte Modell Traffic sein. Sie werden bis zum 31. August 2016 allesamt montiert werden, um die Aufenthaltsqualität während der Wartezeit zu verbessern und mehr Werbung zu ermöglichen. Über das Investitionsvolumen für die neuen Anlagen ist nichts bekannt.

Kommentare sind geschlossen.