Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Baumholder erhält SPNV-Anbindung

21.02.15 (Rheinland-Pfalz) Autor:Sven Steinke

Ab Montag, den 23. Fabruar wird die rheinland-pfälzische Stadt Baumholder wieder regelmäßig durch Nahverkehrszüge erreicht. Die Bundesbahn hatte die Nahverkehranbindung des Mittelzentrums Anfang der achtziger Jahre auf Busbetrieb umgestellt. Seitdem wurde die Bahnstrecke Heimbach (Nahe) – Baumholder, die sich mittlerweile im Besitz der Gemeinde Baumholder befindet, fast ausschließlich durch Güter- und Militärtransporte genutzt. Mit Einführung des Rheinland-Pfalz-Takt 2015 sollte die SPNV-Verbindung ursprünglich am 14. Dezember 2014 wieder reaktiviert werden. Die Inbetriebnahme verzögerte sich allerdings durch interne Probleme beim Betreiber vlexx um über zwei Monate.

Ab Montag soll die Regionalbahn-Linie 34 stündlich zwischen Baumholder und Idar-Oberstein verkehren. Hier besteht Anschluss an die Regionalexpress-Linie RE 3 nach Frankfurt. Während der Hauptverkehrszeit sollen die Fahrten der Linie RB 34 nach Kirn verlängert werden. Hier entfällt allerdings weiterhin der Zug um 7:24 Uhr ab Idar-Oberstein. Mit der Betriebsaufnahme der neuen Linie, werden jetzt auch wieder die Halte Nohen und Kronweiler regelmäßig per Bahn erreicht. Diese Halte waren durch die missglückte Betriebsaufnahme der vlexx über mehrere Wochen nur per Schienenersatzverkehr erreichbar.

Ein Kommentar

  1. Einzig negativ ist nur eine fehlende Spätverbindung, wie auf manchen Halten. Ohne die besteht die Gefahr, eine Nacht an einem Kleinstadt-Bahnhof verbringen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.