Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

vlexx weitet Fahrplan weiter aus

05.01.15 (Hessen, Rheinland-Pfalz) Autor:Sven Steinke

Die Netinera-Tochter vlexx weitet nach ihrem Fehlstart zum 05. Januar 2015 den Fahrplan weiter aus. So fahren zwischen Mainz und Alzey jetzt die meisten Regional Express-Züge wieder. Außerdem werden teilweise die Verstärkerzüge zwischen Bingen und Worms, sowie zwischen Frankfurt und Koblenz angeboten. Nach Angaben des Unternehmens werden damit rund 90 Prozent des bestellten Zugangebotes gefahren. Weiterhin nur per Bus sind die Städte Baumholder und Kirchheimbolanden erreichbar. Die Anbindung per Schiene soll zum nächst möglichen Zeitpunkt wiederhergestellt werden.

Mit dem neuen Fahrplan will das Unternehmen zum Ferienende in Rheinland-Pfalz am 08. Januar 2015 sicherstellen, dass alle Schüler per Zug bzw. Bus rechtzeitig zur Schule kommen. Der von den Ausfällen betroffene Zweckverband SPNV Süd hatte die vlexx dazu aufgefordert, nachdem es am ersten Werktag nach der Betriebsaufnahme zu massiven Problemen kam und daraufhin ein Notfahrplan eingeführt wurde. In diesem Notfahrplan wurde etwa die Hälfte der Zugverbindungen gestrichen. Als Grund gab das Unternehmen an, seine Mitarbeiter nicht ausreichend in den Betrieb eingearbeitet zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.