Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

vlexx fährt ab 12. Januar wieder nach Kirchheimbolanden

07.01.15 (Rheinland-Pfalz) Autor:Sven Steinke

Wie die Netinera-Tochter vlexx mitteilt, konnte der verdichtete Notfahrplan am Montag den 05. Januar stabil angeboten werden. Dieser beinhaltet rund 90 Prozent der bestellten Verbindungen. Nun sollen diese und nächste Woche weitere Verbesserungen im Fahrplan umgesetzt werden. Zum Ferienende am 08. Januar werden alle Einzelfahrten im Berufsverkehr auf den Linien RE 2 Frankfurt – Koblenz und RB 44 Mainz – Worms angeboten. Ab 12. Januar verkehren alle Fahrten der Linien RE 13 und RB 31 zwischen Mainz und Kirchheimbolanden. Hier muss allerdings vorübergehend in Alzey umgestiegen werden.

Ziel der vlexx ist es den bestellten Regelfahrplan ab Ende Februar fahren zu können. Diesem Ziel wird man durch die Fahrplanverbesserungen, die bis nächste Woche umgesetzt werden, ein ganzes Stück näher kommen. Bis auf die Linie RB 34 Baumholder – Kirn bestehen dann nur noch vereinzelte Ausfälle im Liniennetz. Die Linie RB 34 wird weiterhin durch zwei Buslinien mit den Laufwegen Baumholder – Neubrücke und Nohen – Idar-Oberstein ersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.