Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Linke diskutiert über fahrscheinlosen ÖPNV

07.08.14 (Allgemein, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Linkspartei diskutiert über fahrscheinlosen ÖPNV. Der Begriff Gratisnutzung sei verbrannt, deswegen möchte man die Begrifflichkeit ändern. Ins Gespräch bringt man etwa Solidarmodelle wie das Semesterticket. Demnach würden alle Bürger ihre Monatskarte bezahlen müssen, unabhängig von der Frage, ob sie auch mit fahren. Somit wären Bus und Bahn de facto frei.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.

Kommentare sind geschlossen.