Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Cantus verteidigt Nordost-Hessen-Netz

25.03.14 (Hessen, Niedersachsen, Thüringen) Autor:Sven Steinke

In einer Ausschreibung konnte sich das Tochterunternehmen von BeNEX und Hessischer Landesbahn (HLB) für 15 weitere Jahre den Betrieb des Nahverkehrsnetzes in Nordhessen sichern. Bereits seit Dezember 2006 betreibt das Unternehmen den Nahverkehr zwischen den Städten Göttingen, Kassel, Bebra, Fulda und Eisenach mit 21 modernen Elektrotriebzügen vom Typ FLIRT.

Für die rund 3,9 Millionen Zugkilometer pro Jahr wird das Unternehmen auch weiterhin auf die bewährten Elektrotriebzüge zurückgreifen. In dem Vergabenetz setzt der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) als federführender Aufgabenträger auf einen Bruttovertrag mit Anreizssytem.

Nordost-Hessen-Netz, Dez. 16 – Dez. 31, ca. 3,9 Mio. Zkm pro Jahr

  • R1 Göttingen – Hann. Münden – Kassel
  • R5 Kassel – Bebra – Fulda
  • R6 Bebra – Gerstungen – Eisenach
  • R7 Göttingen – Eschwege – Bebra – Fulda

Bild: Sven Steinke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.