Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für Mai 2013

ALV gewinnt Folgeausschreibung

29.05.13 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ALV Oberhessen GmbH & Co. KG konnte ihr Bestandsnetz im Rahmen einer gemeinsamen Folgeausschreibung des regionalen Nahverkehrsverbandes Marburg-Biedenkopf (RNV), des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) und des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) verteidigen. Sie wird ihre 13 Linien daher auch über den 15. Dezember 2013 hinaus für weitere acht Jahre behalten.

Weiterlesen »

Wien: Innenstadtverkehr ist elektrisch

29.05.13 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Wiener Linien setzen als erstes europäisches Unternehmen im Innenstadtverkehr ausschließlich Busse in elektrischer Traktion ein. Die Motorausrüstung stammt von Siemens, die Fahrzeuge selbst vom Bushersteller Rampini. Dadurch werden im stark mit Feinstaub und Abgase belasteten Wiener Zentrum keine Schadstoffe ausgestoßen.

Weiterlesen »

BLT bestellt 19 Stadler Tango

29.05.13 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Baselland Transport AG (BLT) hat in dieser Woche die Bestellung von 19 weiteren Stadler Tango veranlasst. Das Unternehmen löst damit eine Option aus einem vorhergehenden Auftrag ein. Im Vorfeld hat der Landrat der Region den generellen Leistungsauftrag für die Jahre 2014 bis 2017 verabschiedet. Insgesamt investiert die BLT 94 Millionen Franken in die neuen […]

Weiterlesen »

Rheinbahn Düsseldorf erhält neue Elektrobusse von Solaris

28.05.13 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Düsseldorfer Rheinbahn hat zwei Busse in elektrischer Traktion beim polnischen Hersteller Solaris bestellt. Es handelt sich um zwölf Meter lange Standardbusse, die 2014 ausgeliefert werden sollen. Im Rahmen des Projektes Modellregion Elektromobilität im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr wird das kommunale Unternehmen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt dann die Alltagstauglichkeit der Fahrzeuge testen.

Weiterlesen »

BEG schreibt Kahlgrundnetz aus

28.05.13 (Bayern, Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) schreiben gemeinsam den Regionalverkehr im Kahlgrund neu aus. Es handelt sich um die Folgeausschreibung der rund 30 Kilometer langen Strecke zwischen Hanau und Schöllkrippen im Nordwesten Bayerns. Bereits die erste wettbewerbliche Vergabe 2004 war ein großer Erfolg.

Weiterlesen »

VRS vertreibt euRegio-Tickets

28.05.13 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) verkauft ab sofort auch die Euregio-Tickets des Aachener Verkehrsverbundes (AVV) an seinen Vertriebsstellen. Es umfasst die Städteregion Aachen sowie die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg auf deutscher Seite sowie die niederländische Provinz Limburg und die belgischen Provinzen Limburg und Lüttich.

Weiterlesen »

VCD: Kritik am S21-Bahnsteigrückbau

28.05.13 (Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Dieser Tage will die Deutsche Bahn mit dem Abbau der Bahnsteige am Stuttgarter Hauptbahnhof für das Projekt Stuttgart 21 beginnen, um mit dem Aushub der Baugrube anzufangen. Matthias Lieb, Landesvorsitzender des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) in Baden-Württemberg, übt schwere Kritik an diesem Vorhaben: „Für die Fahrgäste bedeutet dies längere Wege, verpasste Anschlüsse und insbesondere täglich neue […]

Weiterlesen »

SBB und Innofreight arbeiten zusammen

28.05.13 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

SBB Cargo und die Schweizer Tochtergesellschaft der Innofreight werden auf der Transport Logistic in München eine Kooperationsvereinbarung für den Bereich innovativer Containersysteme unterzeichnen. Sie sieht eine engere Zusammenarbeit im kombinierten Verkehr und den vermehrten Einsatz von Waggonsystemen der Firma Innofreight vor. Bereits seit mehreren Jahren arbeiten die beiden Unternehmen zusammen.

Weiterlesen »

Unabhängige Vertriebsstrukturen schaffen

27.05.13 (Kommentar, Niedersachsen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Selbst Wettbewerberverbände präferieren in der Vergabe von SPNV-Betriebsleistungen Nettoverträge, um die unternehmerischen Anreize für Eisenbahnunternehmen zu erhöhen. Das ist an und für sich ein sehr guter Ansatz, denn es muss auch jenseits von Pönalen ein wirtschaftliches Eigeninteresse der privaten Ersteller an hoher Qualität geben, ohne an dieser Stelle zu stark auf Sondersituationen und nachteilhafte Altverträge […]

Weiterlesen »

Niedersachsentarif vor dem Start

27.05.13 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Auch verbundüberschreitend kann man in Niedersachsen künftig mit einem Ticket von Ort zu Ort fahren, inklusive Vor- und Nachlauf. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel wird einfacher und Zugangshemmnisse abgebaut. Allerdings gibt es auch Neuerungen: So wird der Fahrscheinverkauf im Zug vollständig eingestellt. Start ist am 9. Juni.

Weiterlesen »