Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 8. April 2013

Angstraum ÖPNV: Es muss sich was tun

08.04.13 (Bayern, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Angst ist etwas subjektives, das man nicht rational begründen, nachvollziehen oder abschalten kann. Es gibt eine Menge Argumente, die aufzeigen, dass es keinen Grund gibt, in öffentlichen Verkehrsmitteln mehr Angst zu haben als an anderen Orten, eher im Gegenteil. Doch die ausführliche Berichterstattung über U-Bahnschläger in den letzten Jahren trägt ebenso zur Angst bei wie […]

Weiterlesen »

Neue Diskussion um Videoüberwachung im ÖPNV

08.04.13 (Bayern, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert eine flächendeckende Videoüberwachung im ÖPNV – und zwar bayernweit. „Die Videoüberwachung trägt dazu bei, die Bürger noch besser vor Kriminalität zu schützen und gleichzeitig ihr subjektives Sicherheitsgefühl zu stärken. Sie hilft uns, Sicherheitsstörungen und Straftaten zu verhüten, zu bekämpfen und aufzuklären. In vielen Fällen konnten wir Gewalttäter nur mit […]

Weiterlesen »

Medien: LuFV soll erhöht werden

08.04.13 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Jedes Jahr erhält die Deutsche Bahn AG für Unterhalt und Instandhaltung der Eisenbahninfrastruktur vom Bund genau 2,5 Milliarden Euro. Das ist seit dem 1. Januar 2009 festgeschrieben in der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV). Wie die Wirtschaftswoche berichtet, soll das Budget noch zwei Jahre, bis Ende 2015, eingefroren bleiben, und dann für einen zunächst unbestimmten Zeitraum […]

Weiterlesen »

GDL NRW bestreikte WLE GmbH

08.04.13 (Güterverkehr, Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat in der letzten Woche ihre Mitglieder bei der Westfälischen Landeseisenbahn GmbH (WLE) dazu aufgerufen, am Donnerstag (4. April) von 9 bis 11 Uhr die Arbeit niederzulegen. Bereits vier Wochen zuvor, am 13. März, wurden die Tarifverhandlungen in Frankfurt am Main ergebnislos abgebrochen. Nach neun Monaten Verhandlungen konnte kein Ergebnis […]

Weiterlesen »

Bogestra: Alle Busse barrierefrei

08.04.13 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) weist darauf hin, dass alle 253 Busse in den Beständen des Unternehmens vollständig mit Klapprampen, Videoüberwachung und Klimatisierung ausgerüstet sind. Die zuletzt angeschafften Fahrzeuge sind seit rund 100 Tagen in den Betriebshöfen Bochum-Weitmar, Gelsenkirchen-Ückendorf und Witten-Crengeldanz stationiert. Von der letzten Beschaffung stehen elf in Bochum, sieben in Gelsenkirchen und zehn […]

Weiterlesen »

Rechte Rheinstrecke: Einigung zwischen DB Netz und Eisenbahnbundesamt

08.04.13 (Hessen, NVR, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen des Bauprojektes Elektronisches Stellwerk (ESTW) Rechte Rheinstrecke hat es im Streit um Überholgleise in Hattenheim und Oestrich-Winkel eine Einigung zwischen der DB Netz AG und dem Eisenbahnbundesamt gegeben. Bereits im Jahr 2009 verlange das Eisenbahnbundesamt, dass die DB Netz AG an insgesamt sechs Bahnhöfen zwischen Mainz und Wiesbaden Überholgleise wieder ans Netz anschließt, […]

Weiterlesen »

VRS: Kritik am Gäubahn-InterCity

08.04.13 (Fernverkehr, Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verband Region Stuttgart (VRS) kritisiert das neue InterCity-Modell auf der Gäubahn, bei der der Aufgabenträger NV.BW den formal eigenwirtschaftlichen Zug der DB Fernverkehr AG mit Geld alimentiert. Dabei thematisiert der VRS nicht die vergaberechtliche Fragwürdigkeit des Modells, sondern die Betriebssituation auf der Gäubahn selbst. VRS-Wirtschaftsdirektor Jürgen Wurmthaler lobte das Prinzip, einen Fernverkehrszug aus Regionalisierungsgeldern […]

Weiterlesen »