Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rheinbahn baut Videoüberwachung aus

10.11.12 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit einigen Monaten spielt Fortuna Düsseldorf wieder in der ersten Bundesliga und nun baut die Rheinbahn ihr Engagement gegen fußball-affine Gewalt im ÖPNV aus. Nach einer längeren Phase ohne nennenswerte Vorfälle – zumindest in Bussen und Bahnen – nahmen die Vandalismusschäden im Oktober wieder deutlich zu. Nach Rücksprache und in enger Abstimmung mit der Polizei kündigte das Unternehmen an, ab sofort verstärkt Straßenbahnen mit Videoüberwachung zur Zuschauerbeförderung einzusetzen. Die Fanbeauftragten der Fußballfirmen wurden darüber informiert. Künftig wird man neben Zerstörungen auch das unbegründete Betätigen der Notbremse oder das Aufreißen von Türen zur Anzeige bringe.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der nächsten Ausgabe unseres Newsletters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.