Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NVR will Qualität des RE 9 kurzfristig verbessern

22.11.12 (NVR) Autor:Niklas Luerßen

Die Fraktionen von CDU, SPD, Grüne und FDP im Hauptausschuss der NVR-Zweckverbandsversammlung fordern, dass sich die derzeit unzureichende Qualität der Regional-Express-Linie (RE 9) zwischen Aachen, Köln und Siegen kurzfristig verbessern muss. Die Situation auf dem gesamten Streckenabschnitt der RE 9 sei aktuell völlig unbefriedigend: Ausfälle, Verspätungen und Kapazitätsengpässe seien an der Tagesordnung. Es müsse schnellstens gehandelt werden, da damit zu rechnen sei, dass in den nächsten Wochen wegen der zu erwartenden Witterungslage ein noch höheres Fahrgastaufkommen zu bewältigen sei und die Doppelstockzüge zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember entfallen werden, wodurch eine noch größere Verringerung der Sitzplatzkapazität stattfände.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.

Kommentare sind geschlossen.