Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

EVG fordert einen Stopp des Arbeitsplatzabbaues bei Vodafone

05.11.12 (Allgemein) Autor:Niklas Luerßen

Die EVG hat auf ihrem ersten Ordentlichen Gewerkschaftstag einen sofortigen Stopp des Stellenabbaus bei Vodafone gefordert. Die Delegierten verabschiedeten eine entsprechende Resolution. Konkret gefordert werden eine Sicherung von Arbeitsplätzen und Einkommen, ein Stopp aller Outsourcing-Maßnahmen sowie die Erarbeitung einer Gesamtstrategie unter Einbeziehung der Betriebsräte und Gewerkschaften.

Hintergrund sind eine Reihe von sogenannten Umstrukturierungsmaßnahmen im Vodafone-Konzern. So sind in Essen und Eschborn bereits 500 Arbeitsplätze abgebaut worden.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.