Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Zugtaufe bei der Regiobahn

31.10.12 (Allgemein, VRR) Autor:Niklas Luerßen

Bisher wurden Züge meist mit Namen einer Stadt getauft. Bei der Regiobahn gab es nun eine Taufe der besonderen Art: Ein ganzer Zug im Zeichen aller „Eisenbahner mit Herz“ ist am Bahnhof Mettmann Stadtwald feierlich aus der Taufe gehoben und der Öffentlichkeit übergeben worden. Seit Montag ziert Linda, die zwei Meter große Frontfrau des Wettbewerbs, einen Triebwagen der Regiobahn für die nächsten zwölf Monate. Unübersehbar ruft sie die Pendler auf der Strecke zwischen Kaarst und Mettmann auf, einen Eisenbahner zu nominieren, der im Dienst besonders viel Herz gezeigt hat.

Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, während der Zugtaufe: „Die Regiobahn gehört zu den erfolgreichsten Eisenbahnen in Deutschland und erringt regelmäßig Bestnoten bei der Kundenzufriedenheit. Deshalb ist die Regiobahn ein idealer Botschaftsträger für unseren Wettbewerb.“

Zeitgleich zur Taufe des „Eisenbahner mit Herz“-Zuges verbreiten auch andere Bahnen in ganz Deutschland einen Aufruf an ihre Fahrgäste, die schönsten Reisegeschichten an die Allianz pro Schiene zu senden. Bahnkunden, die bis zum 31. Januar 2013 einen Bahnmitarbeiter nominiert haben, der die Jury aus den drei großen Fahrgastverbänden und den zwei Bahngewerkschaften überzeugt, sind zu Ostern 2013 bei der großen Siegerfeier in Berlin dabei.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.