Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rheinbahn gegen EEG-Umlage für ÖPNV

22.10.12 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Düsseldorfer Rheinbahn lehnt die Einführung einer EEG-Umlage für ÖPNV-Unternehmen ab. Das Verkehrsunternehmen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt hat einen jährlichen Bedarf von rund 100 Gigawattstunden, wovon 80 Prozent direkt für den Betrieb der über 300 Straßenbahn-Triebzüge gebraucht werden. Selbst wenn man den Fahrstrom außen vor lässt, würde die jährliche Mehrbelastung durch die EEG-Umlage um 390.000 Euro steigen, würde diese auch für den Fahrstrom fällig werden, wären es 3,8 Millionen Euro – und das allein 2013.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.