Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Nordhessischer Verkehrsverbund startet HandyTicket

26.10.12 (Hessen) Autor:Niklas Luerßen

Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) wird für alle Mobiltelefone mit Internetzugang ein sogenanntes HandyTicket anbieten, das dann relativ einfach die Fahrkarte auf das Mobiltelefon bringt. Damit ist man komplett unabhängig von Öffnungszeiten, Automaten und Kleingeld. Ein Kauf von Fahrkarten ist ohne Tarifkenntnisse möglich. Mit der Installation der NVV-App auf dem Mobiltelefon lassen sich ab sofort alle Einzelfahrkarten für Erwachsene und Kinder (6 bis 14 Jahre), das TagesTicket, das GruppenTagesTicket und das MultiTicket über das Handy kaufen. 

Der Kauf ist entweder aus der Fahrplaninformation heraus für die ausgewählte Verkehrsverbindung möglich oder kann für Fahrten im KasselPlus-Gebiet und in Städten mit Stadttarif direkt unter Angabe der Abfahrtshaltestelle vorgenommen werden. Das neue HandyTicket wird vom NVV und der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG als Vertriebspartner getragen.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der nächsten Ausgabe unseres Newsletters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.