Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bogestra führt Handy-Ticket ein

31.10.12 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) führt zum 1. November als viertes Unternehmen im VRR das Handy-Ticket ein. Das gesamte VRR-Angebot lässt sich künftig nach einmaliger Registrierung auf dem Handy speichern. Die Abrechnung erfolgt dann per Lastschrift oder Kreditkarte. Es ist aber auch Prepaidverfahren möglich, wenn mindestens 20 Euro eingezahlt werden.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.