Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

31 NRW-Bahnhöfe bekommen neue Eigentümer

30.10.12 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt das Verfahren zur Veräußerung und Neunutzung von Bahnhofsgebäude mit rund 180.000 Euro aus dem Landeshaushalt. Dieses wird bislang von der DB AG und den betreffenden Kommunen getragen. Häufig werden brachliegende Gebäude, die schon zu Bundesbahnzeiten nicht mehr betrieblich genutzt worden sind, an private Investoren verkauft. Das Geld des Landes dient dazu, die Honorare von Sachverständigen und Gutachtern zu finanzieren, die den Verkehrswert der Gebäude ermitteln.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in der nächsten Ausgabe unseres Newsletters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.