Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VCD begrüßt geplante Reaktivierung der Bahnstrecke Korbach – Frankenberg

19.09.12 (Hessen, Verkehrspolitik) Autor:Niklas Luerßen

Nachdem auch der Landkreis Waldeck-Frankenberg der Reaktivierung zugestimmt hatte, sind nun sämtliche politischen Beschlüsse dazu gefallen. Der VCD Hessen begrüßt diesen Schritt als großen Fortschritt, der über die Region hinaus geht.

„Es freut uns außerordentlich, dass es jetzt an die Umsetzung geht. Der Lückenschluss zwischen Sauerland und Rhein-Main-Gebiet ist wichtig über die Region hinaus,“ so der VCD Landesvorsitzende Udo Messer.Das kommt auch den Anschlussstrecken nach Marburg, Kassel und Brilon zugute, denn Edersee, Hochsauerland, Willingen oder Bad Arolsen seien dann aus dem Süden viel besser zu erreichen; auch für Güterverkehr könnte die Strecke genutzt werden.

Jahrelang hatte sich der VCD mit einer Postkartenaktion für die Reaktivierung dieser Bahnstrecke eingesetzt, nachdem der NVV im Jahre 2007 die Verträge zur Wiedereröffnung einseitig gekündigt hatte. Außerdem gehören nach Meinung des VCD auch weitere Bahnstrecken in Hessen, wie Wiesbaden – Bad Schwalbach – Limburg, Friedberg – Hungen oder Darmstadt – Groß Zimmern wieder unter regelmäßigen Personennahverkehr.

Bei den meisten bisherigen Wiederinbetriebnahmen von Bahnstrecken wurden die prognostizierten Fahrgäste weit übertroffen. Daher „gehen wir davon aus, dass man sich in ein paar Jahren fragen wird, wie man sich über diese Bahn überhaupt streiten konnte“, so Messer.

Ursprünglich stand hier irrtümlich, der VDV umterstütze diese Reaktivierung. Das war ein Irrtum. Gemeint war der VCD. Wir bitten um Entschuldigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.