Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Indische Bahn zu Gast im Bahnhof Berlin-Friedrichstraße

14.09.12 (Berlin) Autor:Jürgen Eikelberg

Die indische Botschaft in Berlin lädt zusammen mit der Deutschen Bahn im Rahmen der „Indien-Tage“ zur Ausstellung über die Indische Eisenbahn ein. Die „Indien Tage“ erinnern an die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern vor 60 Jahren. Die Ausstellung wird in fünf großen deutschen Bahnhöfen zu sehen sein.

Im Bahnhof Berlin Friedrichstraße ist diese Ausstellung vom 13. bis zum 21. September zu sehen.

Die Indische Eisenbahn ist die Lebensader der Nation. Sie transportiert Passagiere und Fracht durch ein Land, das etwa 80 Prozent der Fläche der Europäischen Union umfasst und dabei von mehr als doppelt so vielen Menschen bewohnt wird. Bei der Indischen Eisenbahn fahren täglich mehr als 11.000 Züge, die insgesamt mehr als 22 Millionen Fahrgäste befördern. (zum Vergleich: die Züge der DB befördern jeden Tag 4,5 Millionen Menschen in 27.000 Zügen). Dabei legen die Züge eine Strecke zurück, die der dreifachen Entfernung zwischen Erde und Mond entspricht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.