Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VRR fördert ZOB in Dormagen

29.08.12 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) fördert den Neubau eines Zentralen Omnibusbahnhofes in Dormagen. VRR-Vorstandssprecher Martin Husmann hat am gestrigen Dienstag (28. August) einen entsprechenden Förderbescheid unterzeichnet und übergeben. Mit dabei sind die Einrichtung einer Mobilitätszentrale samt Verwaltungsgebäude und Fahrradstation sowie ein modernisierter Fußgängertunnel. Insgesamt werden rund drei Millionen Euro investiert, der VRR fördert 612.900 Euro.

Ausschlaggebend für die Förderung durch den VRR war, dass das Umfeld des Dormagener Bahnhofs erhebliche verkehrliche Defizite aufweist und die Haltestellenbereiche nur mangelhaft für Sehbehinderte ausgestattet sind. Außerdem stellt die Haltestelle am Willy-Brandt-Platz in Dormagen einen bedeutenden Verknüpfungspunkt für das Stadtbus-System dar.

Hier finden die Umsteigevorgänge zwischen den Stadtbus-Linien und den Regionalbuslinien der BVR Busverkehr Rheinland GmbH sowie die Anschlusssicherung mit den Zügen der Regionalexpress-linie 7 und der S-Bahn 11 statt. Durch den Umbau wird der Bahnhofsbereich in Dormagen qualitativ aufgewertet sowie barrierefrei gestaltet und Betriebsabläufe werden optimiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.