Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VDV: Von Fahrgastaufkommen und Modal Split

29.08.12 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Alle halbe Jahr kann der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) seine Jubelarien kaum unter Kontrolle halten: Wie üblich wird nämlich ein neuer Fahrgastrekord aufgestellt. Ist das ein Grund zum Feiern? Der VDV sagt Ja. Mindestens genauso interessant ist allerdings, was der VDV nicht erzählt. Das ist die Relation zwischen dem Fahrgastaufkommen in öffentlichen Verkehrsmitteln und der Gesamtverkehrsleistung.

Das misst das Statistische Bundesamt – der VDV nicht. Zwar liegen für die erste Jahreshälfte 2012 noch keine Zahlen vor, wohl aber ist ein Trend für die Zeit nach der Jahrtausendwende zu erkennen: Der Anteil der öffentlichen Verkehrsmittel an der Verkehrsleistung in Deutschland liegt bei konstant 15 Prozent. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind zwar in der Lage, mit der Mobilität insgesamt zu wachsen, nicht aber ihre Stellung im Wettbewerb der Verkehrsträger zu verbessern.

Ein Kommentar


  1. Beobachter
    29.08.12 um 16:56

    Der VDV hat auch nicht die Aufgabe, den Modal-Split zu verändern, sondern einen vernünftigen öffentlichen Verkehr zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.