Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rauchender ICE zwischen Schwieberdingen und Markgröningen

15.08.12 (Allgemein, Baden-Württemberg) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Pannenserie bei den ICE reißt scheinbar nicht ab. Nach Problemen mit den Radsätzen der ICE 3 -Flotte, defekten Klimaanlagen, ausgefallenen Bistros und defekten Toiletten nun eine Rauchentwicklung aus dem Maschinenraum.Wie die Bundespolizei mittelt, ist heute (15. August 2012) aus bisher ungeklärter Ursache ist gegen 14:30 Uhr der ICE 575 (Hamburg-Altona – Stuttgart) auf freier Strecke zwischen Schwieberdingen und Markgröningen stehen geblieben. Aus dem Maschinenraum des Zuges war eine Rauchentwicklung zu erkennen. Diese wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht.

In dem Zug befanden sich ca. 250 Reisende auf den Weg nach Stuttgart. Von ihnen wurde keiner verletzt. Mit Hilfe eines Ersatzzuges wurden alle Reisenden evakuiert.

Die Unfallursache und das Schadensausmaß sind bisher unbekannt und werden von der Bundespolizei untersucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.