Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

EVG: Veolia gibt grünes Licht für OLA

25.08.12 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Nachdem die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in dieser Woche in Paris vor der Konzernzentrale des Veolia-Konzerns demonstriert hatte, soll der französische Mischkonzern, der seine Verkehrssparte verkaufen möchte, nun doch grünes Licht für die Ostseeland Verkehr (OLA) und deren Beteiligung an der Neuausschreibung des Bestandsnetzes gegeben haben. Bislang hieß es, dass es für das Unternehmen einen Investitionsstopp gäbe.

Wie die EVG nun bekannt gab, wird sich das Unternehmen bei der Neuvergabe ihres Bestandsnetzes nun doch bewerben. „Veolia wird die Verhandlungen über einen neuen Verkehrsvertrag mit den zuständigen Stellen in Mecklenburg-Vorpommern wieder aufnehmen“ sagte EVG-Vorstand Reiner Bieck. „Solche Ankündigungen sind gut, wir werden den Konzern und die Verantwortlichen aber an ihren Taten messen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.