Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bahnhof Sachseln nach Umbau feierlich Wiedereröffnet

23.08.12 (Schweiz) Autor:Jürgen Eikelberg

Auf Grund der anstehenden Einführung des neuen Fahrplans 2014 und der Beschaffung des neuen Rollmaterials wurde der Bahnhof Sachseln (Oberwalden, Schweiz) während acht Monaten umgebaut. Neben dem Ausbau der Bahnsteiganlage wurde auch eine neue Personenunterführung gebaut. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 3.3 Mio. Franken (2,75 Mio. Euro).

Infolge der Einführung vom neuen Fahrplan 2014 und der neu bestellten Zentralbahn-Züge, wurden am Bahnhof Sachseln einige bauliche Anpassungen vorgenommen. Die gesamte Perronanlage wurde um 80 Meter auf eine Länge von neu 190 Meter verlängert, um so der maximalen Zugslänge der insgesamt 10 neuen Züge gerecht zu werden.

Ab Dezember 2013 werden die Interregio-Züge wieder in Sachseln halten und kreuzen. Dies hat zur Folge, dass die bis dahin genutzte Gleisquerung, welche auch als Bahnsteigzugang genutzt wurde, nicht mehr begangen werden kann. Daher wurde während einer einwöchigen Totalsperre eine helle und attraktive Personenunterführung erstellt, welche bereits im Dezember 2011 in Betrieb genommen wurde.

Der während 8 Monaten für 3.3 Mio. Franken umgebaute Bahnhof bringt nebst den betrieblichen Vorteilen vor allem auch Vorzüge für die Zentralbahn-Kunden. Geschäftsführer Renato Fasciati freut sich: «Dank der neuen Personenunterführung müssen die Fahrgäste nicht mehr über den Bahnübergang zu den Gleisen.» So hat das Warten vor den Barrieren ein Ende und der Zugang vom und zum Perron 2 ist sicherer geworden. Der ganze Ausbau wurde behinderten- und kundengerecht durchgeführt und bietet auf der ganzen Länge einen Niederflureinstieg.

Zusätzlich wurden während des Umbaus die Gleise über eine Länge von 1.500 Meter in Richtung Giswil erneuert.Am 21. August 2012 wurde der Abschluss des Umbaus mit einem offiziellen Akt zusammen mit der Dorfbevölkerung gefeiert und der umgebaute Bahnhof Sachseln eingeweiht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.