Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VAG: Tim Dahlmann-Resig und Michael Richarz zu Vorstandsmitgliedern ernannt

02.07.12 (Bayern) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Nachfolge von Dr. Rainer Müller im Vorstand der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg treten zwei neue VAG-Vorstandsmitglieder an. Die Berufung erfolgte bereits im Januar durch die Aufsichtsratsgremien der Städtische Werke Nürnberg GmbH und der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Tim Dahlmann-Resing wird das Ressort Marketing und Vertrieb ab 1. Juli übernehmen. Michael Richarz verantwortet ab 1. August das Ressort Betrieb und Technik. Die beiden neuen Vorstandsmitglieder führen die VAG dann gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Josef Hasler und dem Personalvorstand Karl-Heinz Pöverlein.

Tim Dahlmann-Resing ist für die Nürnberger kein Unbekannter mehr. Der 43-jährige Diplom-Ingenieur, Fachrichtung Bauingenieurwesen, war seit August 2006 als Geschäftsbereichsleiter für die Geschäftsbereiche Planung, Marketing und Vertrieb sowie Controlling und Wirtschaftsplanung zuständig. Zum 1. August 2011 wurde er zum Generalbevollmächtigten des kommunalen Verkehrsunternehmens ernannt.

Nach seinem Hochschulabschluss als Bauingenieur mit Schwerpunkt Verkehr kam Dahlmann-Resing am 1. November 1996 als Trainee zur VAG. Berufsbegleitend machte er in den Folgejahren die Ausbildung zum Auditor Qualitätsmanagement nach DIN 9001, zum Betriebsleiter BOStrab sowie ein Aufbaustudium Projektmanagement und ein weiteres im Bereich Betriebswirtschaftslehre.

Seit Mai 1998 ist Tim Dahlmann-Resing in verschiedenen leitenden Funktionen bei der VAG tätig. U.a. war er verantwortlich für den Neubau des Straßenbahnbetriebshofes Heinrich-Alfes-Straße und über viele Jahre Geschäftsführer der 50-prozentigen VAG-Tochter PB-Consult. Im Januar 2006 wurde der Geschäftsbereichsleiter auch zum stellvertretenden Betriebsleiter ernannt. Er berichtete bisher schon regelmäßig im Verkehrsausschuss des Nürnberger Stadtrates und auch im Nürnberger Stadtrat über Themen des öffentlichen Personennahverkehrs.

Richarz übernimmt das Ressort Betrieb und Technik Michael Richarz kommt von der Stadtwerke München GmbH / Münchener Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) zur VAG. Der 48-jährige Diplom-Bauingenieur ist dort seit Sommer 2003 als Leiter und Geschäftsführer für U-Bahnen und Straßenbahnen – nämlich Betrieb, Fahrzeuge und Infrastruktur – verantwortlich. Seit 2004 ist er zudem Betriebsleiter nach BOStrab (Betriebsordnung Straßenbahn, die aber auch für die U-Bahn gilt) und stellvertretender Betriebsleiter BOKraft (Betriebsordnung für den Busbetrieb).

Richarz hat beinahe sein gesamtes Arbeitsleben im ÖPNV verbracht. Nach einer ersten Stelle im Jahr 1988 bei der Stadt Remscheid als Planungsingenieur kam er über die Stadtwerke Wuppertal – dort war er Leiter des Fahr-und Dienstplanbüros – und Solingen – hier war er Bereichsleiter Verkehr und Planung – als Leiter der Abteilung Verkehr zur Rheinbahn AG in Düsseldorf, von wo aus er 2003 nach München ging. Wie sein künftiger Vorstandskollege Tim Dahlmann-Resing ist auch Michael Richarz in Ausschüssen und Arbeitskreisen des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen aktiv und gestaltet hier auch bundesweit den ÖPNV mit. Die beiden neuen Vorstandsmitglieder sind für fünf Jahre bestellt.

Bild: VAG/Claus Felix

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.