Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mit der Wuppertaler Schwebebahn in den Zoo

05.07.12 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Sie gehören untrennbar zusammen – die Wuppertaler Schwebebahn und der Zoo direkt am Stadion. Die Wuppertaler Stadtwerke haben Wagen 21, der seit dem 4. Oktober 1974 am Gerüst hing, jetzt dem Zoo geschenkt. Nach 2.306.445 Kilometern ist Schluss, nun wird er als zweites Fahrzeug vom Gerüst genommen.

Wagen 19 steht derzeit zur Abstellung auf dem Busbetriebshof Wuppertal-Nächstebreck, Wagen 21 gehört dem Zoo. Beide Fahrzeuge hätten in die kostspielige Hauptuntersuchung gemusst, worauf man bei den Stadtwerken jedoch verzichten wollte. Insbesondere durch den Abriss der Wagenhalle Wuppertal-Oberbarmen ist der Abstellplatz knapp. Ab Herbst 2014 kommen sukzessive die neuen Bahnen aufs Gerüst.

Dabei will man möglichst viele Altfahrzeuge in Wuppertal halten. Man steht derzeit in Verbindung mit mehreren Museen, die an einer Ausstellung interessiert sind, plant aber auch ein öffentliches Bewerbungsverfahren mit Nutzungskonzepten. Über die eingereichten Bewerbungen wird man dann 2014 entscheiden. Von ursprünglich 28 beschafften Fahrzeugen wurden zwei ausgemustert, Wagen 4 ist am 12. April 1999 verunfallt und wurde im September 2004 dem Rohstoffkreislauf zugeführt.

Bild: wsw mobil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.