Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Metronom hält an den S-Bahnstationen zwischen Buxtehude und Stade

11.07.12 (Hamburg, Niedersachsen) Autor:Jürgen Eikelberg

Von Juli bis September erneuert die Deutsche Bahn AG die Schienenstrecke zwischen Buxtehude, Horneburg und Stade. Während der umfangreichen Bauarbeiten kommt es zu Änderungen im Fahrplan. Um die Auswirkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten, kooperieren die metronom Eisenbahngesellschaft mbH und die Hamburger S-Bahn in der Bauphase eng miteinander. Die metronom-Züge auf der Strecke Cuxhaven – Hamburg halten in dieser Zeit in beiden Richtungen an allen S-Bahn Stationen zwischen Buxtehude und Stade.

„Wir unterstützen die Kollegen der S-Bahn sehr gerne während der Bauarbeiten. Vor allem im Interesse der Fahrgäste aus Stade, Buxtehude und dem gesamten Landkreis wollen wir sicherstellen, dass alle pünktlich und zuverlässig ans Ziel kommen, auch wenn gerade gebaut wird. Durch die regelmäßigen Stopps der metronom-Züge an den S-Bahn Haltestellen ist das möglich“, erklärt Jan Görnemann, technischer Geschäftsführer der metronom Eisenbahngesellschaft mbH.

Dadurch kommt es zu Fahrplanänderungen. Die Metronom-Züge verlassen Cuxhaven sieben Minuten früher als gewohnt jeweils zur Minute drei. Wegen der zusätzlichen Halte verlängert sich die Fahrzeit um sieben Minuten, so dass sie pünktlich in Hamburg ankommen. In der Gegenrichtung fahren die Züge wie gewohnt in Hamburg ab. Da die Züge im Baustellenbereich langsamer fahren müssen und durch die zusätzlichen Halte an den S-Bahn-Stationen verlängert sich hier die Fahrtzeit um 24 Minuten. Hiervon sind die Züge ausgenommen, die Anschluss an die Helgoland-Fähre bieten. Sie fahren wie gewohnt und erreichen Cuxhaven rechtzeitig vor der Abfahrtszeit der Fähren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.