Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Alstom erweitert sein Servicenetz

20.07.12 (Baden-Württemberg) Autor:Jürgen Eikelberg

Mit dem Standort Waibstadt in Baden-Württemberg erweitert Alstom Transport sein Servicenetzwerk um eine Werkstatt in der Nähe der Rheinschiene. Die Werkstatt hat bis zu acht Standplätze für die Wartung und Modernisierung von Diesel- und Elektro-Lokomotiven und wird ab August 2012 bereits die ersten erteilten Aufträge bearbeiten. In dieser Aussenstelle der ALSTOM Lokomotiven Service GmbH (Stendal) wird zukünftig neben dem Servicegeschäft auch ein lokales Vertriebs- und Technikteam angesiedelt.

Das Leistungsspektrum der anfänglich 20 Mitarbeiter in Waibstadt reicht von leichten und schweren Instandhaltungen inklusive Hauptuntersuchungen bis zu Modernisierungen von Industrielokomotiven. Für die Aufarbeitung komplexer Komponenten werden die Fachwerkstätten am Standort Stendal genutzt. Der mobile Service für Lokomotiven im süddeutschen Raum ist auch über die bekannte 24-Stunden-Hotline in Stendal zu erreichen. Langfristig wird Alstom auch Synergien für Personentriebwageninstandsetzungen und Serviceleistungen nutzen, um auch dieses Marktsegment im süddeutschen Raum optimal zu unterstützen.

Der langfristigen Vertrag zur Anmietung der Servicewerkstatt hat Alstom mit der SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.