Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

McAllister besucht die OHE

26.07.12 (Niedersachsen) Autor:Jürgen Eikelberg

Im Rahmen seiner Sommerreise 2012 besuchte der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister am 24. Juli das Bahnbetriebswerk der Osthannoverschen Eisenbahn AG (OHE) in Uelzen. Dort informierte er sich über die Strukturen, Gewerke und Zukunftspläne der traditionsreichen Unternehmens.

OHE Geschäftsbereichsleiter Werke Otto Rentschler und Werkleiter Peter Withus führten den Gast und sein rund 50 Personen zählendes Gefolge durch das moderne Bahnbetriebswerk und erklärten das 7.500 qm große Gebäude (Bruttogeschossfläche) zunächst ausführlich an einem 1:220 Modell.

In den 2003 errichteten Hallen in Uelzen werden die Züge der metronom Eisenbahngesellschaft mbH und die der erixx GmbH von 75 Mitarbeitern gewartet, repariert und gewaschen.

Beim anschließenden Rundgang durch die Werkshallen erläuterten Otto Rentschler und Peter Withus die jeweiligen Spezifikationen der einzelnen Bereiche. In den Wartungshallen werden an Ganzzügen, die bis zu acht Waggons plus Lok lang sein können, alle Wartungs?,Hauptuntersuchungen, Revisionen, größere Instandsetzungs? und Servicearbeiten durchgeführt. Doppelstock? und Reisezugwagen sowie E?Lokomotiven können hier auf bis zu 235 m Hallengleislänge gewartet werden. Dacharbeitsstände ermöglichen einen ungehinderten und sicheren Zugriff auf hoch gelegene Fahrzeugbereiche. Zudem verfügt die Werkstatt über Messgleise, vier 25 kV E?Lok?Prüfstände und eine Radsatzdrehbank „Mobiturn“, wo die Räder der Züge reprofiliert werden.

Darüber hinaus wurde dem Gast auch erklärt, wie in Uelzen Vandalismusschäden repariert und Graffitibesprühungen beseitigt werden. Besonders interessant wurde es, als es unter einen Zug ging. Einen solchen Anblick erhält man nicht alle Tage.

McAllister, dem der Schienenpersonennahverkehr besonders am Herzen liege begrüße es, dass mit Metronom und erixx: Der Heidesprinter sehr starke Mitbewerber zur Deutschen Bahn geschaffen wurden, die das Bahnfahren mit innovativen Ideen und Konzepten wieder attraktiv machen würden. Das Land Niedersachsen stelle dafür den nötigen Fahrzeugpool zur Verfügung, und es sei bei der OHE besonders „schön zu sehen, dass diese Politik aufgeht“, so David McAllister.

Auch die sich gerade im Bau befindliche neue Halle der erixx GmbH, der 100?prozentigen Tochter der OHE, wurde erläutert. Die Fertigstellung der modernen Werkshalle für die Lint?41?Fahrzeuge wird im Oktober 2012 erwartet.

Bild: OHE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.