Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 9. Juli 2012

Verbesserte Mobilitätsgarantie der KVB

09.07.12 (NVR) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Qualität der Dienstleistung ist für die Kölner Verkehrs-Betriebe AG von zentraler Bedeutung. Wesentlicher Bestandteil ist dabei die Service-Qualität für die Kunden mit ein. Bereits vor einem Jahr – am 7. Juli 2011 – stellte die KVB ihr Serviceversprechen und den darüber hinaus gehenden Ansatz der Qualitätssicherung durch Testkunden vor. Seit dem 1. Juli diesen […]

Weiterlesen »

Spatenstich für neuen Haltepunkt Malchow

09.07.12 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Prignitzer Leasing AG und RegioInfra Gesellschaft mbH haben am Mittwoch, den 4. Juli 2012, den ersten Spartenstich für die Grundsteinlegung des neuen Haltepunktes in Malchow gesetzt.

Weiterlesen »

Solaris Urbino electric erfolgreich im Linienensatz

09.07.12 (Europa) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Elektrobus Solaris Urbino electric hat seinen ersten mehrwöchigen Einsatz im Fahrgastbetrieb erfolgreich bestanden. Während der Fußball-Europameisterschaft legte der Bus in der Gastgeberstadt Posen über 3.000 Kilometer störungsfrei und ohne Ausfälle zurück. Gemeinsam mit dem deutschen Systempartner Vossloh Kiepe als Hersteller der Antriebstechnik bietet Solaris damit Betreibern schon heute vollständig homologierte, praxistaugliche Elektrobusse.

Weiterlesen »

Siemens: Vollautomatisches Metrosystem Val für Südkorea

09.07.12 (Übrige Welt) Autor:Stefan Hennigfeld

Anfang Juli wurde in Uijeongbu, Südkorea, etwa zwanzig Kilometer nördlich der Hauptstadt Seoul, ein vollautomatisches Metrosystem vom Typ Val des deutschen Herstellers Siemens in Betrieb genommen. Außerdem sitzen sechs Partner unter Führung der GS Engineering & Construktion Corporation im Rahmen dieses Private Public Partnership (PPP) Modelles im Boot, um die schlüsselfertige Anlage zu konstruieren.

Weiterlesen »

Sachsen: Zugbeeinflussung bis Ende 2012 auf allen Bahnstrecken

09.07.12 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Bis Ende 2012, so kündigt das sächsische Verkehrsministerium an, werden alle relevanten Betriebsstellen im sächsischen Eisenbahnnetz mit technischer Zugbeeinflussung ausgerüstet sein. Dadurch sollen Züge, die ein Halt zeigendes Signal überfahren, automatisch gestoppt werden. Insbesondere auf Nebenbahnen gibt es diese im Osten an vielen Stellen noch nicht.

Weiterlesen »

VRR-Preiserhöhungen: Was ist akzeptabel und was nicht?

09.07.12 (Kommentar, Verkehrspolitik, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist deutschlandweit gängige Praxis, dass die Fahrpreise einmal im Jahr um das zwei- bis dreifache der Inflation erhöht werden, da stellt der VRR keine Ausnahme – auch wenn das, was dieser mit Abstand größte Verbund der Republik tut, sicher stets eine Art Signalwirkung für andere hat. Doch unabhängig von den tatsächlichen Kostensteigerungen: Wo sind […]

Weiterlesen »