Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Verkehrsminister Webel übergibt in Fleetmark neue Schnittstelle für Bahn und Bus

29.06.12 (Sachsen-Anhalt) Autor:Niklas Luerßen

Bahn und Bus werden am Bahnhof Fleetmark zukünftig besser miteinander verknüpft. Sachsen-Anhalts Minister für Landesentwicklung und Verkehr Thomas Webel übergab gestern (28. Juni) gemeinsam mit Bürgermeister Norman Klebe eine neue, attraktive Schnittstelle.

Webel sagte dazu: „In Fleetmark ist ein ansprechendes Bahnhofsumfeld entstanden. Durch einen gemeinsamen Bahn- und Bussteig werden die Verkehrsmittel gut miteinander verknüpft. Das verkürzt die Wege und erleichtert den Fahrgästen den Umstieg.“

Die Kosten für die Umgestaltung betragen ca. 270.000 €. Das Land förderte das Projekt mit 213.000 € aus dem Schnittstellenprogramm, das von der Nahverkehrsservicegesellschaft NASA betreut wird.

In den vergangenen Monaten entstand auf der Fläche des ehemaligen Empfangsgebäudes eine moderne Schnittstelle. Gebaut wurde direkt am Bahnsteig eine großzügige Bushaltestelle für zwei Busse mit stufenlosem Ein- und Ausstieg. Für die Pendler entstanden 20 überdachte Fahrradstellplätze und 15 P+R-Flächen, eine davon ein Behindertenparkplatz. Das Bahnhofsgebäude war bereits im Vorjahr abgerissen worden.

Fleetmark wird bedient von der Regionalbahn (RB) Salzwedel – Stendal (in der Regel zweistündlich) sowie von einigen RE-Zügen Uelzen – Magdeburg. Am Bahnhof Fleetmark verkehren auch mehrere Regionalbuslinien der Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel (PVGS).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.