Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Talente im VDV: Norbert Esser (KVB) ausgezeichnet

14.06.12 (Übrige Welt) Autor:Jürgen Eikelberg

Auf seiner diesjährigen Jahrestagung in Düsseldorf verlieh der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zum ersten Mal die Auszeichnung „Talente im VDV“. „Damit möchten wir in Zukunft jedes Jahr Persönlichkeiten aus unseren Mitgliedsunternehmen vorstellen, die etwas Besonderes geleistet haben“, so VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff.

In diesem Jahr wurde Norbert Esser, Leiter Betrieb Bus bei der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB), für sein Engagement und Wirken in Ostafrika ausgezeichnet. „Norbert Esser hatte sich spontan bereit erklärt, das ÖPNV-Unternehmen Pioneer Easy Bus beim Aufbau eines modernen Stadtbussystems in der ugandischen Hauptstadt Kampala zu unterstützen. Er hat dort Pionierarbeit geleistet“, sagt Wolff. „Bisher wird der öffentliche Nahverkehr in Kampala vor allem durch verschiedene Unternehmen mit Sammeltaxen erbracht. Es wurde dann erkannt, dass die Entwicklung der Hauptstadt von Uganda vor allem auch von der Qualität des ÖPNV und von der Mobilität ihrer rund 1,4 Millionen Einwohner abhängt. Nun muss es eine nachhaltige Veränderung geben“, erklärt Wolff.

Um die anstehenden Aufgaben schultern zu können, haben sich die Verantwortlichen in Kampala an den VDV gewandt. Der Verband konnte daraufhin Norbert Esser von der KVB für die Unterstützung vor Ort gewinnen. „Norbert Esser beobachtete die Abwicklung des Verkehrs in Kampala, führte vertiefende Gespräche mit Fachleuten des Landes und trug damit nachhaltig zum Know-how-Transfer bei“, so Wolff weiter. Der Grundstock der benötigten Busflotte ist inzwischen vor Ort verfügbar. Das Unternehmen Pioneer Easy Bus, das seit Anfang 2012 auch Mitglied beim VDV ist, muss nun in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden.

„Vorausschauend nach Afrika bin ich sicher, dass wir durch diesen internationalen Austausch einer dynamischen, afrikanischen Megacity in ihrer Weiterentwicklung wirkungsvoll helfen können“, erklärt Esser auf der VDV-Jahrestagung.

Bild: VDV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.