Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Destatis: Güterverkehrsaufkommen auf der Schiene im ersten Quartal um 2,7 Prozent gesunken

01.06.12 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Eisenbahngüterverkehr deutschlandweit im ersten Quartal 2012 insgesamt 89,7 Millionen Tonnen befördert. Das sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2,7 Prozent weniger. Nur der Versand ins Ausland konnte mit 1,8 Prozent zulegen, der Binnengüterverkehr nahm um 2,3 Prozent ab. Der Empfang aus dem Ausland sank um 5,0 Prozent und der Durchgangsverkehr um 12,2 Prozent.

Wesentlich geprägt war das Quartalsergebnis vom Berichtsmonat März, für den ein Tonnenrückgang von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnet werden musste. Besonders starke Rückgänge gab es bei Erzeugnissen aus der Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei (- 24,7 %), der Kokerei und Mineralölerzeugnissen (- 14,2 %) und beim Transport von Erzen, Steinen und Erden (-10,9 %).

Im Gegenzug jedoch stieg der Transport von Kohle, Rohöl und Erdgas um 19,7 %. Auch der Transport von Konsumgütern stieg. Bei Holzwaren waren es 10,1 % mehr und bei Maschienen und Ausrüstungen sowie langlebigen Konsumgütern 6,8 %. Der Containertransport entwickelte sich gegenläufig zum allgemeinen Trend positiv. Im ersten Quartal wurden 1,5 Millionen TEU transportiert, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Steigerung von 5,4 %.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.