Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Captrain: ITL baut neues Bahnbetriebswerk in Pirna

18.06.12 (Güterverkehr, Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die zum Captrain-Konzern gehörende ITL Eisenbahngesellschaft mbH feierte in der vergangenen Woche den ersten Spatenstich für den Neubau ihrer Werkstatt im sächsischen Pirna. Zugegen waren ITL-Geschäftsführer Wilfried Schumacher, Prinas Bürgermeister Christian Flörke (parteilos) und Michael Schönig aus dem sächsischen Verkehrsministerium. Nach den obligatorischen Grußworten folgte der erste Spatenstich.

Wilfried Schumacher ist zufrieden mit der Entscheidung für Pirna. „Der Standort unserer neuen Werkstatt liegt strategisch günstig direkt an unserer Hauptstrecke Tschechien – via Bad Schandau – Dresden in Richtung Nord- und Westdeutschland und kann damit ohne Umwege durch unsere Lokomotiven und Wagen angefahren werden. Zudem bietet der Neubau den Kolleginnen und Kollegen aus der Instandhaltung künftig ein ideales Arbeitsumfeld.“

Die Halle wird vier Gleise haben, in denen die Lokomotiv- und Wagenwerkstatt untergebracht sein wird. Dazu kommt ein Funktionsgebäude, das Büros, Lager und Kleinteilewerkstätten beherbergen. Auch ein Elektroprüfstand soll gebaut werden, um Lokomotiven unter verschiedenen Fahrdrahtspannungen auf mögliche Fehler zu untersuchen.

Bereits im Jahr 2010 hat die ITL das vorgesehen Gelände mit einer Gesamtfläche von rund 38.000 Quadratmetern erworben. Die Betriebs- und Abstellgleise werden insgesamt rund dreitausend Meter Länge haben und die Ausstattung der Anlage komplettieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.